Letterhead

Produkte, Dokumente und Service-Tipps für die Fairlight CMI I, II und IIX Sampler

Natürlich bieten wir mehr an, als Sie hier sehen können. Wenn Sie weitere Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns.

  • Virtual Music´s Utility Disk für CMI IIX

    Virtual Music´s Utility Disk Nützliche Dienstprogramme auf einer Disk:

    Wir haben für den Fairlight IIX eine Utility Disk zusammengestellt, die folgende Programme beinhaltet:

    • Diagnostic Programm für den Sound Bereich des IIX´
    • Diagnostic Programm für den Computer Bereich
    • Programm zum Fromatieren von Audio-Disketten
    • Copy & Format für Systemdisketten
    • Kopier-Programm für eine 1:1 Kopie dieser Utility Disk

    Diese Diskette wird Ihnen kostenlos zur Verfügung gestellt (wir brauchen eine leere Diskette dafür) und darf ausdrücklich kopiert und weitergegeben werden. Wenn Sie eine Kopie der Diskette haben möchten, schicken Sie uns bitte Ihre E-Mail an Link zur Kontaktseite (kein Javascript).

    Hier finden Sie die Utiltiy-Disk als Download für das SD-Drive.

  • Mini-Manual für Fairlight CMI IIX

    Alle Befehle des Fairlight CMI IIX auf wenigen Seiten übersichtlich dargestellt

    Dieses kompakte Dokument beinhaltet alle Befehle des Fairlight CMI II und des CMI IIX. Neben der richtigen Schreibweise der Befehle finden Sie auch praktische Beispiele und kurze Erklärungen. Mit diesem Dokument wollen wir Ihnen eine praxistaugliche Alternative bieten, die Ihnen die tägliche Arbeit mit dem C.M.I. erleichtert, bzw. den Einstieg in dieses phantastische Instrument beschleunigt.

    Hier steht Ihnen das PDF-Dokument zum Download bereit.

  • Defekte Stimme bei einer Voice-Card eines CMI I, II oder IIX

    Wenn eine der Stimmen versagt, dann ist meistens eine Channel Card defekt

    Kein Grund zur Sorge!

    CMI_IIX_front Falls eine Ihrer Channel Cards defekt scheint, dann ist das kein Grund zur Sorge! Wir haben jahrelange Erfahrung auf Fairlight Equipment. Ihre defekten Karten können wir schnell und effizient reparieren, ohne dass Sie den schweren Fairlight Mainframe versenden müssen. Wir brauchen lediglich die jeweiligen Voice Cards, die wir in unserem Testsystem überprüfen und reparieren. Und: Wir reparieren Fairlight Channel Cards der CMI Serie I, sowie CMI Serie II / IIX.

    Das Problem finden

    Zuerst finden Sie heraus, welche der acht Karten defekt ist. Rebooten Sie den CMI und laden einen 8fach polyphonen Sound und spielen acht Tasten gleichzeitig. Mittels den Einzelausgängen sollten Sie relativ schnell die defekte Karte finden, denn die Nummern der Einzelausgänge stimmen mit den Karten überein (Output 1 ist Karte 1).

    Die defekte Karte ausbauen

    CMI IIX Voice Card Öffnen Sie die Front-Klappe des CMIs. Sie sehen eine Menge Karten; sie werden von links gezählt. Die ersten beiden Karten sind Systemkarten, danach kommen die acht Soundkarten. Die Reihenfolge ist: X-X-1-2-3-4-5-6-7-8... ; wobei das "X" die Systemkarten symbolisiert.

    Bauen Sie die defekte Karte aus und verpacken Sie sie zuerst in antistatische Folie. Falls Sie technische Hilfe beim Ausbau benötigen, dann kontaktieren Sie uns bitte. Der CMI ist ein komplexes und empfindliches elektronisches Gerät und sollte mit Respekt behandelt werden.

    Service Auftrag

    Wenn Sie die Reparatur Ihrer Channel Card in Auftrag geben möchten, kontaktieren Sie uns bitte vorher. Wenn wir gemeinsam die Details abgeklärt haben, faxen Sie uns bitte Ihr ausgefülltes Auftragsformular für Synthesizer Service, oder legen es der Karte bei.

    Sonstige Defekte an Ihrem Fairlight CMI

    Selbstverständlich können wir auch andere Defekte am CMI schnell und effizient reparieren. Falls Sie irgendein Problem mit Ihrem Sampler haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir helfen Ihnen gerne!

  • The Fairlight Files

    Interessante PDFs aus vergangenen Zeiten....

    Hier finden Sie das PDF-Dokument der kompletten Reihe "The Fairlight explained", erschienen im E&MM Magazin, 1984 bis 1985. Die Dokumente wurden von einem ehemaligen Fairlight Mitarbeiter gesammelt und zur Verfügung gestellt. Unser herzlicher Dank gilt Simon Peters aus Australien!

    Weiters finden Sie hier ein PDF-Dokument der Fairlight-Preisliste aus vergangenen Tagen...

    ...und hier ist die Liste aller Factory-Sounds, zusammengestellt von unserem Kollegen Peter Wielk in Sydney.

  • Diskettenformate beim Fairlight CMI

    Der CMI und seine Disketten-Formate

    Die Systemarchitektur des CMIs benötigt für den Betrieb zwei verschiedene Diskettenarten:

    • System-Disketten
    • Sound-Disketten

    Die System-Diskette

    Diese Diskette enthält das Boot-System (=Betriebssystem) und ist im Betrieb immer im linken Laufwerk. Für den CMI sind folgende System-Disketten für den ernsthaften Betrieb notwendig:

    • Die Fairlight Boot-Disk: Zum eigentlichen Gebrauch des CMIs (Letzversion: System V5.20 MIDI)
    • QDOS-Boot Disk: Zum Kopieren und Formatieren von System-Disketten
    • Audio Formatter Disk: Zum Formatieren von Sound-Disketten
    • Virtual Music´s Utility Disk (Enthält sowohl die QDOS-Programme als auch die Audio-Formatter-Programme)

    Systemdisketten können unter Page 2 weder formatiert oder kopiert werden! Hierzu folgen Sie bitte folgenden Beispielen:

    Formatieren von System-Disketten

    Aller Anfang ist das Formatieren. Bitte folgen Sie folgender Anleitung:

    • Starten Sie den CMI mit der Virtual Music Utility Disk im linken Laufwerk
    • Legen Sie eine leere Diskette in das rechte Laufwerk ein
    • Geben Sie folgendes Kommando ein: FORMAT (enter)
    • CMI formatiert die rechte Diskette

    Kopieren von System-Disketten

    Nach dem Formatieren können Sie auf die Diskette diverse Systeme kopieren:

    • Starten Sie den CMI mit der Virtual Music Utility Disk im linken Laufwerk
    • Geben Sie folgendes Kommando ein: BACKUP (enter)
    • Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm

    Die Sound-Diskette

    Diese Diskette enthält ausschließlich Audio-Dateien, wie Samples, Instruments oder Sequenzen. Sound-Disketten können im normalen Betrieb unter Page 2 kopiert werden. Formatieren können Sie die Sound-Disketten nur mit der speziellen System-Diskette, der Audio Formatter Disk oder dem Audio-Formatter-Tool auf der Virtual Music Utility Disk.

    Formatieren von Sound-Disketten

    • Starten Sie den CMI mit der Virtual Music Utility Disk im linken Laufwerk
    • Legen Sie eine leere Diskette in das rechte Laufwerk ein
    • Geben Sie folgendes Kommando ein: CHAIN AUDIO (enter)
    • Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm

    Kopieren von Sound-Disketten

    Nach dem Formatieren können Sie auf die Diskette diverse Audio-Dateien kopieren:

    • Starten Sie den CMI mit dem Fairlight Boot-System im linken Laufwerk
    • Rufen Sie Page 2 auf
    • Kopieren Sie die gewünschten Dateien mit dem jeweiligen TRANSFER Kommando 

© 2003-2017 Alexander Guelfenburg, Virtual Music e.U. – Fachwerkstatt für Studioelektronik, Vintage Synthesizer und Elektroakustik. Anwendung der Service Tipps und Produkte auf eigene Gefahr. Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Impressum | Datenschutzbestimmung | Programmierung: Gernot Ebenlechner