Letterhead

Informationen und Sound Beispiele zum Musik-Projekt "Danger in Dream"

„Danger in Dream“ ist das gemeinsame Projekt von Robert Wittek (www.synthesizer.at) und Alexander Guelfenburg (www.virtual-music.at). Als Hommage an die Großmeister der Berliner Schule und deren fantastische Werke (Exit, Logos Live, Hyperborea, etc.) knüpfen „Danger in Dream“ konzeptionell an die Hochblüte der elektronischen Musik an. Mit Hilfe von Synthesizern aus den letzten 35 Jahren in Kombination mit den neuesten Studiotechnologien bietet "Danger in Dream" ein großartiges Hörerlebnis.

Danger in Dream will trotz akribischer Komposition und perfekter Produktion immer lebendig und organisch klingen. Die emotionale Kälte, die man der elektronischen Musik gerne anlastet, sucht man hier vergeblich.

Zur Freude vieler Soundfetischisten und Synthesizer-Liebhaber verwenden „Danger in Dream“ einen umfangreichen Mix aus alten und neuen Instrumenten; wie etwa PPG Wave 2.2, Prophet VS, Fairlight CMI IIX, , Minimoog, Synthex, Matrix 12, Kawai K5000, JX8P, JP8000, JD990, TX81Z, VL1M uvm.

  • Album: Entrance

    Soundbeispiele und internationale Kritiken zum Album "Entrance" von "Danger in Dream"

  • Album: Iconic

    Iconic ist ein ausgelebter Vintage Synthesizer Exzess

© 2003-2021 Alexander Guelfenburg, Virtual Music e.U. – Fachwerkstatt für Studioelektronik, Vintage Synthesizer und Elektroakustik. Anwendung der Service Tipps und Produkte auf eigene Gefahr. Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Impressum | Datenschutzbestimmung | Programmierung: Gernot Ebenlechner