Letterhead

Musikalische Kooperation von Alexander Guelfenburg

Alexander Guelfenburg bietet mit seiner 30-jährigen Studio- und Produktionserfahrung auch musikalische Hilfe an. Entweder wenden sich Musiker an ihn, die mit ihrem Song nicht mehr weiter wissen und einen neuen Impuls brauchen, oder er macht einen komplett neuen Vorschlag, bzw. Remix.

Hier ein kleiner Auszug der Kooperationen:

  • Wolfgang Flür – "Pleasure Lane"

    Das kürzlich erschienene Album „Eloquence“ (Richtig: Flür hat sich bei diesem Titel tatsächlich von „Hybrid Machine“ inspirieren lassen) beinhaltet den Song Pleasure Lane. Ursprünglich von Wolfgang Flür komponiert war es ein langes Stück mit eher düsteren Harmonien und Wolfgang übergab die Samples mit der Bitte um neue Ideen und Impulse. Guelfenburg hat den Ablauf etwas gestrafft und ein komplett neues Synthesizer-Arrangement mit luftigeren Harmonien um die Vocals herumgebaut. Entstanden ist ein emotionaler, eingängiger Popsong, probehören hier.

  • Remix für Homme Beige – „Love the machines“

    Die beiden Produzenten Manfred Hermann und Jon Kaiser wollten für ihr neues Album „Homme Beige / June“ eine Neuauflage ihres Songs „Love the Machines“ - ein Stück aus einem älteren „Tanga“-Album. Herausgekommen ist „guelphen machines“.

  • Ramona Rotstich – „Zimmer mit Ausblick“

    Ein Geburtstagsgeschenk für Ramona – Guelfenburg´s Remix von ihrer mitreißenden Nummer „Zimmer mit Ausblick“. Das neue Arrangement sollte sich vom Original deutlich unterscheiden. So ist aus einem schnellen und tanzbaren Stück ein langsames melancholisches Lied geworden. Ein Leckerbissen für PPG-Wave und Tangerine Dream (oder auch „Danger in Dream“) Fans.

© 2003-2017 Alexander Guelfenburg, Virtual Music e.U. – Fachwerkstatt für Studioelektronik, Vintage Synthesizer und Elektroakustik. Anwendung der Service Tipps und Produkte auf eigene Gefahr. Änderungen vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Impressum | Datenschutzbestimmung | Programmierung: Gernot Ebenlechner